ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Strandhotel Georgshöhe - Offshore Bootsfahrten

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 2. März 2009 • Kategorie: Unterkunft
 

 
Zu Beginn dieses Beitrags eine kurze Warnung: Halten Sie sich gut fest, was jetzt kommt ist ebenso faszinierend wie heftig. Denn es geht um Tempo, um Spaß, um Adrenalin - kurz gesagt, um ein schnittiges, pfeilschnelles Boot. - Das Modell "38 Offshore" der amerikanischen Rennbootlegende "Cigarette" misst knapp 12 Meter Länge. Umgerüstet auf effizientere Volvo Diesel Maschinen mit 2 x 300 PS und höherem Drehmoment meistert sie hochseetauglich selbst haushohe Wellen. So kann sie dem Seegang vor Norderney auch bei 6 bis 7 Beaufort Windstärke noch mit 40 Knoten Geschwindigkeit ohne Probleme trotzen. Die Cigarette, von der wir hier reden, gehört Karl-Hans Sigges. Der Inhaber des Strandhotels Georgshöhe steht für die schnellste Nordseeüberquerung - von Norderney nach Lowestoft in England - 1994 sogar im Guinness-Buch der Rekorde. Mit dem Rennboot immer mal wieder kurz dem Alltag zu entfliehen, bedeutet für den Hotelier mehr als ein Hobby - Karl-Hans Sigges fährt Rennboot aus Leidenschaft.

"Strandhotel Georgshöhe - Offshore Bootsfahrten" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , , ,

Hotel Haus Margarete am Meer - Mit Ökostrom

Geschrieben von Ralf Taprogge • Donnerstag, 17. April 2008 • Kategorie: Unterkunft
 

 
Norderney-Urlauber ahnten es immer schon. Deutschland ist Windweltmeister - seit Jahren bei der Stromerzeugung aus Windkraft weltweit führend. Ob die deutlich mehr als 18.000 zwischen Küste und Alpenrand installierten Windräder oder die zukünftig geplanten mächtigen Offshore-Windparks in der Nordsee: Unter den erneuerbaren Energien ist die Windkraft hierzulande die am weitesten verbreitete. Entsprechend gut passt fortschrittlicher Ökostrom zu einer regelmäßig Sturm umtobten Insel. Zunehmend mehr Norderneyer Bürger entscheiden sich für den Ökostrom-Tarif der örtlichen Stadtwerke. Als einer der ersten Gastgeber auf Norderney bezieht seit Anfang 2008 das Haus Margarete am Meer den so genannten NaturWatt Strom. Und auch ansonsten wird ökologisches Bewusstsein in dem traditionsreichen und ruhigen Hotel an der Kaiserwiese groß geschrieben.

Hotel Haus Margarete am Meer - Norderney

Um es vorweg zu sagen: Das Hotel Haus Margarete am Meer ist natürlich nicht der einzige Gastgeber auf Norderney mit Sinn für die Umwelt. Plastikmüllberge am Frühstückstisch oder harte chemische Keulen im Badezimmer gehören heute erfreulicherweise fast überall endgültig der Vergangenheit an. Bereits seit 10 Jahren zeichnet ein mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Tourismus besetzter und ehrenamtlich tätiger Arbeitskreis »AKUT« Jahr für Jahr eine Reihe von Gastgebern mit einem speziell auf Norderneyer Verhältnisse ausgerichteten Umweltsiegel aus: der so genannten »Norderneyer Umweltblume«. Das Haus Margarete am Meer darf sich nicht nur seit Jahren souverän mit dieser Blume schmücken, sondern Hotelinhaberin Barbara Bakker-Dinkla hat selbst von Beginn an aktiv an der Entwicklung der strengen Prüfkriterien mitgewirkt. Für die sympathische Politologin und Germanistin, die auch als Vertreterin der Grünen auf Norderney politisch aktiv ist, bedeutet die Arbeit von »AKUT« ein besonders positives Signal für die Insel: »Da ziehen Vertreter ganz unterschiedlicher Interessengruppen an einem Strang und zeigen: Ökologie ist ein wichtiges Thema für Norderney, da sind wir interessiert.«

"Hotel Haus Margarete am Meer - Mit Ökostrom" vollständig lesen