ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Fiete Anders - Poesie in Bildern

Geschrieben von Ralf Taprogge • Freitag, 11. April 2008 • Kategorie: Einkaufen
 

 
Amazon.de Bestellung

Das gestreifte Schaf Fiete Anders folgt der Stimme seines Herzens. Und die sagt sagt ihm, dass es
irgendwo einen Ort gibt, wo es richtig ist, wenn man anders ist. Miriam Kochs Bilderbuchdebüt ist eine Liebeserklärung an das Meer und eine Ermutigung für alle, die sich etwas anders fühlen. In Kooperation mit Bücher Lübben zeigte die Weisse Düne zwischen Dezember 2007 und August 2008 eine Ausstellung mit Originalzeichnungen zu diesem außergewöhnlichen Buch im Deichformat.

Wenn man ein Schaf zwischen Schafen ist, bei denen man sich geborgen fühlt, dann ist alles gut. Bei Fiete jedoch ist es anders, weil er anders ist. Tief in seinem Herzen spürt er, dass es irgendwo einen Ort geben muss, wo anders richtig ist. Von dieser Sehnsucht getrieben, macht er sich auf die Suche. Doch nie fühlt er sich heimisch und ihm wird immer schwerer ums Herz. Erschöpft und mutlos klettert er schließlich in einen Zug, kuschelt sich in eine Kiste, um wenigstens etwas Trost und Wärme zu finden, und schläft ein. Als er aufwacht, traut er seinen Ohren und Augen kaum: Da ist ein Rauschen,
das ihm ein Wonnegefühl über den Rücken rieseln lässt, und da steht etwas Großes, das genauso anders ist wie er. Was das ist? Lassen Sie sich überraschen. - Die Ausstellung an der Weissen Düne vermittelt einen spannenden Eindruck von der Entstehung des Buches und der Entwicklung seiner Hauptfigur.

"Fiete Anders - Poesie in Bildern" vollständig lesen