ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Radfahren - Gesunder Spaß

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 3. Januar 2011 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Es gibt zwei weit verbreitete Sportarten, bei denen man sich aus eigener Kraft fortbewegt und trotzdem das eigene Körpergewicht nicht tragen muss. Das eine ist Schwimmen, das andere Radfahren. Beide sind daher für Bewegungshungrige nahezu jeden Alters bestens geeignet. Speziell das Radfahren wirkt sich laut einer Studie der Sporthochschule Köln noch deutlich positiver auf die körperliche Fitness aus als andere klassische Ausdauersportarten. Und gemütlich Radfahren
und dabei auf angenehme Weise die Insel erkunden - das kann man prima auf Norderney mit seinen mehr als 80 km überwiegend flachen Rad- und Wanderwegen.



Wie bei fast jedem Sport gilt es aber auch beim Radfahren, das richtige Sportgerät zu verwenden und dabei seine individuelle Belastbarkeit nicht zu überschätzen. Wer sein eigenes Rad mit auf die Insel bringt, der weiß worauf er fährt. Aber auch wer vor Ort ein fremdes Fahrrad ausleihen möchte, sollte bei der Vielzahl der Fahradverleih Betriebe keine Probleme haben, einen passenden Drahtesel
für seine Größe, sein Gewicht und seinen Grad an Fitness zu ergattern. Besonders empfehlen können wir Norderney Bike, den Fahradverleih am Denkmal. Gut ausgestattet kann es dann
losgehen, entweder um im Zentrum immer mal wieder schnell von A nach B zu gelangen, oder aber um weiter außerhalb ganz andere Facetten der Insel zu erleben. Dazu hier zwei grobe Tourenvorschläge.

"Radfahren - Gesunder Spaß" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , , , ,

Stoffe in Maßen - Auf in den Hafen

Geschrieben von Ralf Taprogge • Freitag, 1. Oktober 2010 • Kategorie: Einkaufen
 

 
Die Belebung und Ausgestaltung ehemals industriell genutzter Hafengebiete hat in vielen Städten in den vergangenen Jahren atmosphärische Attraktionen entstehen lassen. Auch auf Norderney sind in dieser Hinsicht erfreuliche Entwicklungen erkennbar. So lockt zum Beispiel seit Anfang 2007 in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Werft ein beeindruckendes Sortiment an Stoffen in Maßen. Das kreative Ambiente des kleinen Ladens im Hafen ist dabei für sich allein genommen bereits einen Abstecher wert.

Stoffe in Maßen - Gudrun Lauenstein - Norderney

»Die Leute mögen vor allem den offenen Werkstatt-Charakter hier«, erklärt Gudrun Lauenstein, um dann von einem ansteckenden Lachen begleitet zu ergänzen: »Wissen Sie - Nähen, das ist mein Leben.« Die charismatische Ladeninhaberin fertigt passgenaue Hussen, Decken und Bezüge für Urlauber und Einheimische. Die Materialauswahl ist riesig: viele von Hand gewobene Stoffe, Natursachen, Köperstoffe, fest und strapazierfähig. Dazu exklusive Marken wie der britische Klassiker Osborne & Little oder Designers Guild mit ihren halbjährig wechselnden farbenfrohen Kollektionen.

"Stoffe in Maßen - Auf in den Hafen" vollständig lesen

Weisse Düne - Holzhütte am Meer

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 7. Dezember 2009 • Kategorie: Essen & Trinken
 

 
Wenn der Badestrand an der Weissen Düne sich irgendwo in den Tropen befinden würde, dann wäre es ein Ort, der sich in jedem Reiseführer wieder fände. Rund um diesen ruhigen und fast völlig naturbelassenen Platz würden sich die Menschen ganzjährig dem süßen Nichtstun in der Sonne hingeben. Wege und Straßen wären einfach und die Gebäude errichtet aus Materialien, wie sie die Natur zur Verfügung stellt. Die Menschen lebten mit einem Lächeln auf den Lippen, die Ernährung wäre frisch und abwechslungsreich. - In der friesischen Realität weht allerdings um die Weisse Düne fast 6 Monate im Jahr ein frischer und oft auch kalter Wind. Potentielle Aussteiger, Strandschönheiten und –schönlinge verschwinden dann unter wetterfester Kleidung und Wachsjacke. Und dennoch: An einem Ort wie diesem sollte etwas Besonderes entstehen.



Das einfache Ziel des Umbaus vor einigen Jahren war es, die eigentliche Bestimmung der Weissen Düne - Schutzhütte vor den Unbillen des Wetters – herauszuarbeiten. Wärme und Behaglichkeit im Winter, ein kühl-schattiges Fleckchen in den sommerlichen Hitzemonaten. "Eigentlich haben wir nicht viel verändert, ein bisschen mehr Raumhöhe im Inneren, eine großflächige Verglasung, einige Designakzente – aber im Großen und Ganzen ist die Weisse Düne immer noch eine Holzhütte am Strand", betont Matthias Moeckel, der Pächter der Weissen Düne. Entstanden ist ein schlichtes, dezent-elegantes Holzgebäude.

"Weisse Düne - Holzhütte am Meer" vollständig lesen

Kajak Ausflug ins Wattenmeer - Surfschule Norderney

Geschrieben von Ralf Taprogge • Mittwoch, 20. August 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Wer am Yachthafen kurz vor dem Bootshaus nach links in die Dünen biegt, erlebt Norderney einmal mehr als Insel außergewöhnlicher Kontraste. Denn hier auf dem feinsandigen Gelände der Happy Surfschule Norderney - fernab vom Trubel in der Innenstadt - bestimmen Boards und Boote, Bastmatten und bunte Holzhütten das Bild - eine entspannte Stimmung wie auf einem Jack Johnson Album. Auch wer selbst nicht surft, hat einen guten Grund herzukommen: Die von der Surfschule regelmäßig angebotenen Kajakausflüge ins Wattenmeer versprechen ein großartiges Naturerlebnis für Jung und Alt.

Happy Surfschule - Norderney

"Kajak Ausflug ins Wattenmeer - Surfschule Norderney" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Meierei - Einfach sympathisch

Geschrieben von Ralf Taprogge • Mittwoch, 28. Mai 2008 • Kategorie: Essen & Trinken
 

 
Als geistige Mutter von Pippi Langstrumpf und Lotta und von Michel und Karlson und wie sie noch alle heißen, würde Astrid Lindgren in ihren Heile-Welt- Kindergeschichten wohl sagen: Die Meierei auf Norderney ist ein feines Lokal. Gemeint ist damit nicht vornehm und steif, sondern vielmehr ein besonderes Flair. Das trifft wohl zu, denn das Ende des 19. Jahrhunderts zwischen Dünen und
Weiden ursprünglich als Milchwirtschaftshof errichtete Restaurant ist eines der ursprünglichsten Lokale der Insel - und nicht nur deshalb als Ausflugsziel seit vielen Jahrzehnten beliebt.

Meierei Café Restaurant - Norderney

"Meierei - Einfach sympathisch" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , ,