ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Auftakt - Neuigkeiten

Geschrieben von Ralf Taprogge • Sonntag, 31. Juli 2011 • Kategorie: Magazin
 

 
Der Seesteg hat mit seinem Küchenchef Markus Kebschull als erstes Restaurant auf den Ostfriesischen Inseln einen Michelin Stern erhalten - herzlichen Glückwunsch // Norderney belegt bei der Kür der "Top-Tagungs und Eventlocations 2012" der ersten Platz // in der Strandstraße nahe dem Kurplatz stehen gastronomisch Veränderungen an - und große Namen werfen ihre Schatten voraus // einen guten Eindruck vom aktuellen Wetter auf Norderney vermittelt die Kaiserhof Webcam // der erstmalig auf einer Insel veranstaltete Deutsche Tourismustag 2012 war ein voller Erfolg - Teilnehmer berichten vom "besten Deutschen Tourismustag ever" // die Reederei Frisia hat ihrer Website ein Facelift verpasst unter www.reederei-frisia.de // die zentrale Poststelle auf Norderney befindet sich jetzt in der Friedrichstraße // der Windjammer an der Kirchstraße hat seit Oktober 2012 geschlossen - echt schade // Heiraten auf Norderney wird immer beliebter - wie wir jetzt auch aus dem eigenen Freundes- und Bekanntenkreis wissen // auf Facebook gibt es eine spannende neue Seite mit dem Titel "Du wohnst schon lange auf Norderney..."


"Auftakt - Neuigkeiten" vollständig lesen

Die Umsteiger - Sylvia Tommasi und Rainer Bollmann

Geschrieben von Ralf Taprogge • Dienstag, 26. Juli 2011 • Kategorie: Feature
 

 
Wir stöbern in alten Fotos. Auf dem einen Bild sieht man ein von Schnee und Eis verkrustetes Holzhaus in unwirtlicher Winterlandschaft. Eine erkennbar selbst verlegte und nur wenige Meter lange Schienenstrecke führt auf einen alten Lieferwagen zu. Auf den schmalen Gleisen rollt ein ulkiges kleines Fahrzeug, offensichtlich eine Art Kamerawagen. Rechts und links der Strecke eine Gruppe dick vermummter und geschäftig wirkender Leute, auch ein paar Schlittenhunde warten auf ihren Einsatz: Werbefilmaufnahmen für Esso Diesel am nördlichen Polarkreis in Finnland - und mittendrin Rainer Bollmann. Ein anderes Foto zeigt Sylvia Tommasi bei Dreharbeiten für eine internationale TV-Krimiproduktion. Mit dem Schminkkasten in der Hand wird gerade ein Schauspieler kosmetisch auf Leiche getrimmt, während der Galgenstrick für den nahenden Filmtod schon um seinen Hals baumelt. - Szenen aus einem anderen Leben. Dem alten Leben. Denn Sylvia Tommasi und Rainer Bollmann sind umgestiegen und Hoteliers geworden. Ihr neues Leben spielt auf Norderney.

"Die Umsteiger - Sylvia Tommasi und Rainer Bollmann" vollständig lesen

Ich kaufe die Frisia - Monopoly

Geschrieben von Ralf Taprogge • Dienstag, 26. Juli 2011 • Kategorie: Einkaufen
 

 
Bei Monopoly werden Kindheitserinnerungen wach. Wie oft haben wir das damals mit der ganzen Familie gespielt. Schön, dass es diesen zeitlosen Klassiker unter den Brettspielen seit einiger Zeit auch in einer Norderney Edition für Insel-Fans gibt. Wer immer schon davon geträumt hat, die Frisia zu kaufen, am Kurplatz zu investieren oder gleich mehrere Hotels am Damenpfad oder in der Kaiserstraße hochzuziehen, hat dazu ohne großes Risiko in der fröhlichen Spielwelt von "Monopoly Norderney" bestens Gelegenheit. Denn der "Monopoly Dollar" erweist sich selbst in Krisenzeiten als eine äußerst stabile Währung. Einzig die im wirklich wahren Leben erbittert geführte Diskussion um die Golfplatzerweiterung bleibt auch im Spiel weiterhin ohne Ergebnis. Der Golfplatz taucht - die Spielemacher werden wissen, warum - auf dem Monopoly Spielfeld überhaupt nicht auf. "Monopoly Norderney" ist auf der Insel exklusiv im "Meine Insel" Shop sowie bei Schnieder Souvenir am Kurplatz erhältlich.

"Ich kaufe die Frisia - Monopoly" vollständig lesen

Gary Teriete - Ministry of Silly Walks

Geschrieben von Ralf Taprogge • Freitag, 14. Januar 2011 • Kategorie: Feature
 

 
Zugegeben - der Titel war seine Idee. Aber kaum eine andere Bezeichnung beschreibt diesen ungewöhnlichen Lebensweg wohl treffender als 'Ministry of Silly Walks'. Wer sich im Internet bei YouTube den gleichnamigen Sketch der legendären Monty Python Truppe um John Cleese & Co. anschaut, kann sich vorstellen, was wir meinen. Gary Teriete besitzt nicht nur den sprichwörtlichen Humor seiner britischen Heimat, sondern hat über die Jahre auch furchtlos und heiter allerlei Kurven und Haken geschlagen bei seinem Trip quer durch die Welt. Auch wenn er auf Norderney mit seiner Frau und zwei kleinen Kindern als glücklicher Familienvater mittlerweile ziemlich sesshaft geworden ist, bleibt er doch mental massiv in Bewegung - nicht zuletzt mit Projekten wie seinem innovativen Schuhladen Pomp. Wenn man auf der Insel nach Menschen sucht, die mit internationaler Erfahrung über den Tellerrand schauen, stößt man auf Leute wie Gary Teriete.

"Gary Teriete - Ministry of Silly Walks" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Radfahren - Gesunder Spaß

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 3. Januar 2011 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Es gibt zwei weit verbreitete Sportarten, bei denen man sich aus eigener Kraft fortbewegt und trotzdem das eigene Körpergewicht nicht tragen muss. Das eine ist Schwimmen, das andere Radfahren. Beide sind daher für Bewegungshungrige nahezu jeden Alters bestens geeignet. Speziell das Radfahren wirkt sich laut einer Studie der Sporthochschule Köln noch deutlich positiver auf die körperliche Fitness aus als andere klassische Ausdauersportarten. Und gemütlich Radfahren
und dabei auf angenehme Weise die Insel erkunden - das kann man prima auf Norderney mit seinen mehr als 80 km überwiegend flachen Rad- und Wanderwegen.



Wie bei fast jedem Sport gilt es aber auch beim Radfahren, das richtige Sportgerät zu verwenden und dabei seine individuelle Belastbarkeit nicht zu überschätzen. Wer sein eigenes Rad mit auf die Insel bringt, der weiß worauf er fährt. Aber auch wer vor Ort ein fremdes Fahrrad ausleihen möchte, sollte bei der Vielzahl der Fahradverleih Betriebe keine Probleme haben, einen passenden Drahtesel
für seine Größe, sein Gewicht und seinen Grad an Fitness zu ergattern. Besonders empfehlen können wir Norderney Bike, den Fahradverleih am Denkmal. Gut ausgestattet kann es dann
losgehen, entweder um im Zentrum immer mal wieder schnell von A nach B zu gelangen, oder aber um weiter außerhalb ganz andere Facetten der Insel zu erleben. Dazu hier zwei grobe Tourenvorschläge.

"Radfahren - Gesunder Spaß" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , , , ,