ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

St. Ludgerus - Kirche im Umbruch

Geschrieben von Ralf Taprogge • Mittwoch, 2. April 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Vom Hotelfenster des Landhuis gegenüber kann man bestens spionieren: Ein Paar spaziert die Straße entlang. Kurz vor dem Denkmal kommt die Kirche. Die Frau betritt das Gotteshaus. Der Gatte wartet draußen. Nach kurzer Weile kommt sie wieder raus. Die beiden gehen gemütlich weiter. Es könnte auch ganz anders sein: Das Paar spaziert bis zu der Kirche. Die Frau geht rein. Der Gatte wartet - und wartet, wartet weiter. Die Frau bleibt drinnen, weil alles anders ist. Der Mann geht hinterher. So könnte es tatsächlich sein, vielleicht sogar schon heute. Denn St. Ludgerus verändert sich. Katholische Kirche auf Norderney im Umbruch - im Herbst 2007.

St. Ludgerus Norderney

Schon frühzeitig nach seinem Amtsantritt hatte der Dechant Jörg Buß die Außenwand der Kirche vom
wuchernden Gestrüpp befreit. Irgendwie erfreulich. In einem offenen Informationsschreiben
erläutert er dann die zukünftige Gestaltung. Unser Kandidat für den Ausdruck des Jahres dabei: die »Omnibusanordnung des Kirchengestühls«. Denn die ist längst verschwunden. Ein sehenswertes
Provisorium aus einfachen Tischlerarbeiten verdeutlicht zwischenzeitlich das weitere Konzept: Um eine offene Mitte sind statt Bänken jetzt Stuhlreihen platziert. Die Form einer Ellipse. Transparente Elemente begrenzen zudem das Kirchenschiff. Der Focus liegt im Hauptraum. Der Chor dahinter wandelt sich zu einem Ort der Stille und der Einkehr. Ein spannendes Ergebnis.

"St. Ludgerus - Kirche im Umbruch" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Heiraten auf Norderney

Geschrieben von Ralf Taprogge • Dienstag, 1. April 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Ort für die Hochzeit kehren immer mehr heiratswillige Paare ihrem heimischen Standesamt den Rücken. Mehr als 80% der auf Norderney getrauten Eheleute kommen mittlerweile vom Festland und das hat einen Grund. Bietet doch das Standesamt der Insel mit der so genannten Hochtiedsstuv ein idyllisch gelegenes Trauzimmer in Strandnähe, in dem man nicht nur heiraten und feiern sondern auf Wunsch auch gleich seine Hochzeitsnacht verbringen kann.



"Ganz oft ist es so, dass die Eltern hinterher beim Sektempfang erzählen, dass die Kinder hier schon
zusammen im Sand gespielt haben", beschreibt Standesbeamtin Bettina Mai den besonderen Bezug vieler Brautleute zur Insel. Das hohe Stammgastaufkommen auf Norderney schafft offensichtlich Verbindungen. Viele, die auf der Insel heiraten, kommen seit ihrer Kindheit oder haben sich vielleicht sogar auf Norderney kennengelernt und kommen immer wieder.

"Heiraten auf Norderney" vollständig lesen

Ausflug nach Juist - Cassen Tours

Geschrieben von Ralf Taprogge • Dienstag, 1. April 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
"Am Strand von Juist" - so lautet in einem alten Kalauer der Inselnachbarn im Westen die Antwort auf die Frage,wo Norderney am schönsten sei. Ohne Zweifel - Juist und Norderney sind grundverschieden. Und nur selten werden Stammgäste der einen Insel auch zu Fans der anderen und umgekehrt. Aber gerade deshalb und weil Kontraste den Urlaub erst spannend machen, lohnt sich ein Kurz-Trip nach Juist.

An Bord der Wappen von Norderney ist der Seegang deutlicher zu spüren als auf der Fähre. Etwa eineinhalb Stunden benötigt das kleine Ausflugsschiff für die Überfahrt nach Juist. Je nach Gezeitenlage hat man dann vier bis sechs Stunden Zeit, die autofreie Nachbarinsel zu erkunden. Das reicht locker, um alle wichtigen Straßen des kleinen Ortes zu durchwandern, den Strand anzuschauen und entspannt etwas Essen oder Trinken zu gehen. Wer mag, kann auch eine Rundfahrt in einem der am Anleger wartenden Pferdewagen unternehmen.

Ausflug nach Juist - Norderney

"Ausflug nach Juist - Cassen Tours" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Surf Connection - Die perfekte Welle

Geschrieben von Ralf Taprogge • Dienstag, 1. April 2008 • Kategorie: Feature
 

 
Nur ein Mensch, ein Brett und das Warten auf die Welle - bis es endlich losgeht. Surfen verkörpert ein Lebensgefühl. Eine faszinierende Verbindung von Sport und Ästhetik, die Fans und Aktive seit Generationen begeistert. An Deutschlands Küsten bieten nur wenige Strände geeignete Bedingungen für Wellenreiter. Einer dieser Surfspots liegt auf Norderney - am Januskopf. "Wenn das Wetter stimmt, sind mittlerweile regelmäßig die Surfer draußen", schildert Torsten Kruse seine Eindrücke. Er muss es wissen, denn sein beliebtes Surfcafé liegt am Januskopf, direkt oberhalb des Strandes und ist - nicht nur, aber auch - ein prima Treffpunkt für Wellenreiter und alle, die es gerne wären. Das Surfcafé bildet zusammen mit Surf + Fashion und der Surfschule Norderney so etwas wie eine Surf Connection - drei Läden, deren Verbindung zum Surfen eine Besondere ist.

"Surf Connection - Die perfekte Welle" vollständig lesen

Haus Munke - Appartement "Lüttje"

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 24. März 2008 • Kategorie: *** Ferienwohnungen ***
 

 
ferien.ahoi NORDERNEY präsentiert ausgewählte Ferienwohnungen auf Norderney.

Das persönlich und individuell geführtes Ferienhaus Munke hat einen original Friesischen Baustil. Durch eine komplette Entkernung und Neuausbau bei Erhalt der ursprünglichen Fassade bieten die insgesamt drei Appartements exzellenten Wohnkomfort. Die hell und freundlich eingerichteten Wohnungen sind ausgestattet mit Kabel-TV, DVD-Player, Stereoanlage, Telefon, wireless LAN, Dusche /WC, Handtücher, Bett- & Küchenwäsche u.a.



Appartement "Lüttje"

- 1 1/2 Zimmer, ca. 27 qm
- für 1-2 Personen
- ein Wohn-/Schlafraum
- Dusche/WC
- Wohnküche
- Preise je nach Saison und Belegung 36 € bis 74 € pro Nacht

"Haus Munke - Appartement "Lüttje"" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , ,