ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Fiete Anders - Poesie in Bildern

Geschrieben von Ralf Taprogge • Freitag, 11. April 2008 • Kategorie: Einkaufen
 

 
Amazon.de Bestellung

Das gestreifte Schaf Fiete Anders folgt der Stimme seines Herzens. Und die sagt sagt ihm, dass es
irgendwo einen Ort gibt, wo es richtig ist, wenn man anders ist. Miriam Kochs Bilderbuchdebüt ist eine Liebeserklärung an das Meer und eine Ermutigung für alle, die sich etwas anders fühlen. In Kooperation mit Bücher Lübben zeigte die Weisse Düne zwischen Dezember 2007 und August 2008 eine Ausstellung mit Originalzeichnungen zu diesem außergewöhnlichen Buch im Deichformat.

Wenn man ein Schaf zwischen Schafen ist, bei denen man sich geborgen fühlt, dann ist alles gut. Bei Fiete jedoch ist es anders, weil er anders ist. Tief in seinem Herzen spürt er, dass es irgendwo einen Ort geben muss, wo anders richtig ist. Von dieser Sehnsucht getrieben, macht er sich auf die Suche. Doch nie fühlt er sich heimisch und ihm wird immer schwerer ums Herz. Erschöpft und mutlos klettert er schließlich in einen Zug, kuschelt sich in eine Kiste, um wenigstens etwas Trost und Wärme zu finden, und schläft ein. Als er aufwacht, traut er seinen Ohren und Augen kaum: Da ist ein Rauschen,
das ihm ein Wonnegefühl über den Rücken rieseln lässt, und da steht etwas Großes, das genauso anders ist wie er. Was das ist? Lassen Sie sich überraschen. - Die Ausstellung an der Weissen Düne vermittelt einen spannenden Eindruck von der Entstehung des Buches und der Entwicklung seiner Hauptfigur.

"Fiete Anders - Poesie in Bildern" vollständig lesen

Engel & Völkers - Exklusive Immobilien

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 7. April 2008 • Kategorie: Unterkunft
 

 
Das Interesse an besonders hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien auf Norderney ist nicht neu, allerdings sind das Angebot und die Nachfrage hier ein wenig versteckter als beispielsweise auf Sylt. Interessenten - Käufer wie Verkäufer - finden seit einiger Zeit in der Friedrichstraße eine zentrale Anlaufstelle. Denn seit Mai 2006 betreibt das international renommierte Immobilienunternehmen Engel & Völkers auf Norderney ein Büro für die Ostfriesischen Inseln. Vor Ort bieten hier ein kleines Team fast rund um die Uhr in einem für Engel & Völkers typischen Ambiente den gewohnten Service und Qualitätsstandard sowie ein entsprechend hochwertiges Angebot - beeindruckende Beispiele außergewöhnlicher Gebäude- und Innenarchitektur, wie man sie auf Norderney vielleicht gar nicht vermutet.

Engel & Völkers Immobilien - Norderney

Ein Bild sagt dabei mehr als tausend Worte - und selten war eine solche Aussage zutreffender als in diesem Fall.

"Engel & Völkers - Exklusive Immobilien" vollständig lesen

Sandra Lüpkes - Mörderisch gut

Geschrieben von Ralf Taprogge • Sonntag, 6. April 2008 • Kategorie: Feature
 

 
Krimis mit ausgeprägt regionaler Färbung erfreuen sich nicht erst seit Erfolgsserien wie "Wilsberg" großer Beliebtheit. Seit einigen Jahren hat das Verbrechen unter den Augen einer wachsenden Leserschaft nun auch an der ostfriesischen Küste und auf den Inseln Einzug gehalten. Sandra Lüpkes schreibt leichte aber ausgesprochen unterhaltsame Kriminalromane mit reichlich Lokalkolorit. Grund genug, mit der 1971 geborenen und auf Juist aufgewachsenen Autorin über Ideen und Pläne zu plaudern.

Sandra Lüpkes - Norderney

Immerhin einer Ihrer Krimis spielt auf Norderney. Haben Sie einen Lieblingsplatz auf der Insel und wenn ja, welchen und warum gerade diesen?
Mein Lieblingsplatz auf Norderney - und dies ist auch Thema in meinem Norderney-Krimi "Der Brombeerpirat" - ist der Leuchtturm bei Nacht. Wenn man mit dem Rücken an der Mauer steht und nach oben schaut, hat man das Gefühl, unter einer gigantischen Käseglocke zu stehen.

Sie sind vor einiger Zeit zunächst von Juist nach Norden und dann nach Münster gezogen. Was hat das Leben auf einer Insel, was das Leben auf dem Festland nicht hat?
Auf einer Insel lebt man in einem Mikrokosmos. Jeder weiß, was du hast und wer du bist. Diese Tatsache hat gute und schlechte Seiten: Geborgenheit zum einen, denn du bist in der Gemeinschaft aufgehoben und musst nicht mehr viel Worte um deine Person machen. Aber auch Enge, denn es bleibt nicht viel Platz, Konflikte auszutragen oder Träumen nachzugehen.

"Sandra Lüpkes - Mörderisch gut" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , , , , ,

Strandhotel Georgshöhe - Wellness Insel auf der Insel

Geschrieben von Ralf Taprogge • Samstag, 5. April 2008 • Kategorie: Feature
 

 
Wellness bedeutet im ursprünglichen Wortsinn nichts anderes, als dass der Einzelne aktiv etwas tun kann für sich und seine Gesundheit. Im Strandhotel Georgshöhe findet der Urlauber bereits seit vielen Jahren einen hochwertigen Angebotsrahmen, der solcherlei Wohlbefinden und Zufriedenheit in vielfältiger Form unterstützt und fördert. Inhaber Karl-Hans Sigges setzt dabei auf höchste Qualitätsstandards und investierte in den vergangenen Jahren in einen umfassenden Umbau der bisherigen Sauna- und Badelandschaft sowie eine Hotelerweiterung mit neuen und luxuriös eingerichteten Zimmern und Suiten.

Strandhotel Georgshöhe - Norderney

"Strandhotel Georgshöhe - Wellness Insel auf der Insel" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , , , , ,

Goode Wind - Meisterhafte Cocktails

Geschrieben von Ralf Taprogge • Freitag, 4. April 2008 • Kategorie: Feature
 

 
Erstens . Der Laden.

Ein wenig versteckt und abseits ausgelatschter Inselpfade liegt ein kleines Lokal. Goode Wind heißt es. Wer am Sonntag früh hier reinkommt, wird denken: Mensch, eine richtige Kneipe. Und wer zwölf Stunden früher da war, wird sich fragen: Was gehen hier viele Cocktails über den Tresen. Der Laden wirkt, als habe sich seit langem nichts verändert. Weder Lounge noch Hip-Lokal, kein unnützes Gedöns. Stattdessen authentisch, rustikal und urgemütlich. Wenn man das Wort »unkompliziert« am Beispiel einer Kneipe erklären sollte, man würde diese wählen.

"Goode Wind - Meisterhafte Cocktails" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , , , , , , ,