ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Kajak Ausflug ins Wattenmeer - Surfschule Norderney

Geschrieben von Ralf Taprogge • Mittwoch, 20. August 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Wer am Yachthafen kurz vor dem Bootshaus nach links in die Dünen biegt, erlebt Norderney einmal mehr als Insel außergewöhnlicher Kontraste. Denn hier auf dem feinsandigen Gelände der Happy Surfschule Norderney - fernab vom Trubel in der Innenstadt - bestimmen Boards und Boote, Bastmatten und bunte Holzhütten das Bild - eine entspannte Stimmung wie auf einem Jack Johnson Album. Auch wer selbst nicht surft, hat einen guten Grund herzukommen: Die von der Surfschule regelmäßig angebotenen Kajakausflüge ins Wattenmeer versprechen ein großartiges Naturerlebnis für Jung und Alt.

Happy Surfschule - Norderney

»Das ist ein ganz tolles Ambiente da draußen, eine unheimlich schöne Stimmung«, schwärmt Claudia Baade, die schon viele Gruppen ins Watt begleitet hat. Gepaddelt wird ausschließlich bei Niedrigwasser und stabilen Wetterverhältnissen. Von der Surfstation aus verläuft die Tour zunächst parallel zur Insel und führt nach dem Überqueren der wenig befahrenen Fahrrinne weiter entlang der bei Ebbe freigelegten Sandbank. Hier lassen sich meistens auch einige Seehunde beobachten. Etwa auf Höhe des Leuchtturms macht die Sandbank einen Knick Richtung Festland. Die Route führt dann noch ein Stück weiter bis zu einem alten Flakständer - und anschließend auf gleichem Weg zurück Richtung Hafen. Die reine Paddelzeit beträgt etwa eineinhalb Stunden, aber inklusive Vorbereitung und einer Trinkpause auf der Sandbank zum Ausruhen oder Muscheln sammeln sollte man schon zwei bis drei Stunden einplanen. Alle Teilnehmer bekommen vorab warme Surfanzüge, Surfschuhe, Schwimmwesten und eine Paddeleinweisung. Auch Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren können mitkommen, sitzen dann aber in den sehr stabilen großen Zweierkajaks auf einem Notsitz zwischen den Eltern. »Sicherheit geht immer absolut vor«, betont Claudia Baade und empfiehlt Touren mit jüngeren Kindern nur dann, wenn es nahezu windstill ist. Bei größeren Gruppen oder stärkerem Wind fährt zudem immer ein motorisiertes Beiboot mit einer zweiten Begleitperson der Surfschule nebenher. Die Mindestteilnehmerzahl für den Kajakausflug ins Wattenmeer beträgt vier Personen, so dass schon zwei gemeinsam reisende Paare oder Familien eine eigene Tour planen können.

Happy Surfschule Norderney • AM Yachthafen • (0 49 32) 648 • www.surfschule-norderney.de 




Tags für diesen Artikel: , , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA