ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Creme Caramel mit Früchten - Landhuis am Denkmal

Geschrieben von Ralf Taprogge • Samstag, 1. März 2008 • Kategorie: Rezepte
 

 
Man geht essen. Vielleicht hat man sich zunächst eine Vorspeise gegönnt. Und danach ein köstliches Hauptgericht verzehrt. Aber seien wir ehrlich: Krönender Abschluss einer genussvollen Mahlzeit ist dann das Dessert.

Das Norderneyer Landhuis am Denkmal bietet seinen Gästen zum grandiosen Finale eines kulinarischen Abends eine feine Auswahl leckerer Nachspeisen. Und eine davon können Sie nicht nur vor Ort probieren, sondern einfach selbst zu Hause nachkochen. Denn Küchenchef Reemt Veit öffnet wie in jeder ferien.ahoi NORDERNEY Ausgabe auch diesmal sein Rezeptbuch und gibt Tipps zur
Zubereitung beliebter Landhuis-Spezialitäten.

Rezeptvorschlag: Creme Caramel mit Früchten
Zubereitungsempfehlung für 6 Personen



100 Gramm Zucker mit zwei Esslöffeln Wasser und einem Esslöffel Cognac (z.B. Rémy Matin) in einer Pfanne karamelisieren lassen. Die Karamelmasse anschließend in vorgewärmte Sturzförmchen gießen. Zwei Eigelb mit zwei Eiern, 100 Gramm Zucker und einer Packung Bourbon-Vanillezucker mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe cremig rühren, bis der Zucker gelöst ist. 300 ml Milch mit 200 ml Schlagsahne vermischen und in dünnem Strahl unter die Eiercreme rühren. Die Creme durch ein Sieb in die Förmchen gießen. Die Förmchen bis zur Hälfte in eine mit Wasser gefüllte und ofenfeste Schale setzen, stocken lassen. Anschließend kurz im Ofen garen:

Ober-/Unterhitze: etwa 160° (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 140° (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeheizt)
Garzeit: etwa 35 Minuten

Die Creme Caramel nach dem Garen kalt stellen, anschließend an den Förmchenrändern lösen und auf Teller stürzen. Anrichten mit frischen Früchten der Saison.

Landhuis am Denkmal • Friedrichstraße 21 • (0 49 32) 9 38 30 • www.landhuis-norderney.de 



Tags für diesen Artikel: , , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA