ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Atelier in der Schmiede - Ipsen Design

Geschrieben von Ralf Taprogge • Freitag, 18. Juli 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Wer auf Norderney das Badehaus am Kurplatz besucht, stößt in den beeindruckenden Räumlichkeiten eines der größten Thalasso-Zentren Deutschlands auf die Kunst von Claus-Ulrich Ipsen. Roh, rau und unverfälscht unterstreichen die mehr als 40 zum Teil großformatigen Arbeiten des auf Norderney lebenden Künstlers nachhaltig den archaisch anmutenden Charakter des Gebäudes. »Die Aufteilung im Badehaus mit Feuerebene, Wasserebene, Luftebene - elementarer geht es kaum. Etwas Grundsätzliches, Starkes musste dort hinein, was die Dinge auffängt. Eine grobe, ursprüngliche Kunst«, so Claus-Ulrich Ipsen, der unter anderem mit neun Arbeiten in der international renommierten Sammlung Würth vertreten ist. Auf Norderney sind die Bilder des häufig mit Fundstücken aus der Natur arbeitenden Künstlers im Atelier in der Schmiede erhältlich, einer »Kreativschmiede«, die neben der Kunst noch weit mehr zu bieten hat.

Atelier in der Schmiede - Ipsen Design - Norderney


Bereits die außergewöhnlichen Räumlichkeiten der ehemaligenm Inselschmiede sind sehenswert. An der alten Esse, dem Rauchfangtrichter über der ehemaligen Feuerstelle, sind phantasievoll gestaltete Puppenfiguren platziert. Auf dem Fußboden dokumentieren mit Farbe bespritzte Strandkorbplanen die energische Arbeit des Künstlers. Die Wände - wie sollte es anders sein - hängen hoch bis zur Raumdecke voller Bilder. Eine große Glasfront wirft helles Licht auf eine gemütliche Sitzecke mit Sofa. Dazwischen - überall verteilt - vielfältiges grafisches Arbeitsgerät, Werkzeug und Tische. Eine ähnlich lebendige Werkstattatmosphäre haben wir bisher auf Norderney nur im Hafen bei Gudrun Lauenstein und ihren »Stoffen in Maßen« erlebt. Das Besondere hier, neben der reinen Kunst und der Optik der Räume, verrät ein kleiner Namenszusatz: »Ipsen Design«. Auf dem soliden Fundament der werbegrafischen Bildung an einer klassischen Werkkunstschule entstehen im Atelier in der Schmiede vor allem grafische Einzelstücke von hoher gestalterischer Qualität. Ob Aufsteller, Wandtafeln, Illustrationen oder anspruchsvolle kalligraphische Arbeiten wie zum Beispiel vor einiger Zeit die Schützenrolle eines sauerländischen Traditionsvereins auf uraltem Pergament: Wann immer sich eine gestalterische Frage stellt, die eher in einer Kombination aus Kreativität und handwerklichem Geschick als mit dem Computer zu lösen ist, lohnt sich ein Anruf in der Schmiede. Oder besser noch: Sie gehen gleich vor Ort vorbei.

Atelier in der Schmiede - IpsenDesign • Langestraße 30 • (0 49 32) 8 19 32 • www.atelier-schmiede.de 




Tags für diesen Artikel: , , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA