ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Restaurant Spezialitäten - Teil 1

Geschrieben von Ralf Taprogge • Mittwoch, 19. November 2008 • Kategorie: Essen & Trinken
 

 
Wer im Urlaub durch die Norderneyer Gassen schlendert und in den Schaukästen der zahlreichen Restaurants die Speisekarten studiert, erlebt ein kulinarisches Angebot von beachtlicher Vielfalt. Wir haben uns für Sie umgeschaut und zeigen regelmäßig Spezialitäten der Norderneyer Gastronomie aus allen Bereichen - vom einfachen Imbiss bis zu ausgefallenen Fischgerichten, von internationaler Küche bis zur typisch ostfriesischen Kost.

Norderneyer Restaurant Spezialitäten - Teil 1

Dessertvariationen »Georgshöhe«
Ney‘s, Kaiserstraße (im Strandhotel Georgshöhe)

Die mit außergewöhnlichen Kreationen wie Thunfisch auf Tintenfischrisotto, Fischcarpaccio oder Rehrücken auf karamellisierten Apfelspalten mit Erdnussspätzle glänzende Karte im Ney‘s Gourmetrestaurant wechselt wöchentlich. Als krönendes Finale dabei fast immer im Angebot: die süßen Dessertvariationen »Georgshöhe«.

Spaghetti Nordernara
Weisse Düne, Am Ostbad

Manchmal klingt schon der Name lecker. Und so schmecken sie dann auch, die Spaghetti Nordernara mit frischen Krabben in Sahnesauce und reichlich fein geschnittenem Schnittlauch. Unser Tipp: auch und vor allem in den Abendstunden mal die entspannte Atmosphäre im ganzjährig geöffneten Restaurant an der Weissen Düne geniessen. Ab 18 Uhr mit einer speziellen Abendkarte.

Rotbarsch auf warmen Tomaten
Landhuis am Denkmal, Friedrichstraße

Ein exzellentes Beispiel der leichten und mediterran inspirierten Küche im Landhuis am Denkmal ist der Rotbarsch auf einem Bett von warmen Tomaten. Passend dazu knusprige Kartoffel-Rösti.

Seglerschmaus
Bootshaus, Hansendamm

Ein Klassiker im Hafen: Nordseekrabben mit Bratkartoffeln und Speck plus Salatgarnitur. Was würde besser zum Bootshaus mit seinem einzigartigen Rundumblick auf Surfschule, Wattenmeer, Fähr- und Yachthafen passen als ein typischer Seglerschmaus.

Dicke Bohnen
De Leckerbeck, Schmiedestraße

Zubereitet in Sahnesauce, dazu Scheibchen vom Kasseler, geschmorte Zwiebeln und Bratkartoffeln. Die deftigen Dicken Bohnen - auch »Saubohnen« oder »Pferdebohnen« genannt - sind im für seine besonderen Ostfriesischen Spezialitäten bekannten Restaurant De Leckerbeck ein Renner.

Tags für diesen Artikel: , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA