ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Strandhotel Georgshöhe - Wellness Insel auf der Insel

Geschrieben von Ralf Taprogge • Samstag, 5. April 2008 • Kategorie: Feature
 

 
Wellness bedeutet im ursprünglichen Wortsinn nichts anderes, als dass der Einzelne aktiv etwas tun kann für sich und seine Gesundheit. Im Strandhotel Georgshöhe findet der Urlauber bereits seit vielen Jahren einen hochwertigen Angebotsrahmen, der solcherlei Wohlbefinden und Zufriedenheit in vielfältiger Form unterstützt und fördert. Inhaber Karl-Hans Sigges setzt dabei auf höchste Qualitätsstandards und investierte in den vergangenen Jahren in einen umfassenden Umbau der bisherigen Sauna- und Badelandschaft sowie eine Hotelerweiterung mit neuen und luxuriös eingerichteten Zimmern und Suiten.

Strandhotel Georgshöhe - Norderney

Die im Wellness-Bereich enstandenen Orte der Entspannung tragen klingende Namen wie Caldarium, Tepidarium, Laconicum, Ghasala-Bad, Hamam-Liege oder Schneeraum. Dahinter verbergen sich traditionsreiche Badekonzepte, die zum Teil auf die klassische römische Thermalbadekultur zurückgehen, zum Teil ihren Ursprung aber auch in der skandinavischen bzw. orientalischen Badekultur haben. Sieben Saunen, davon fünf mit direktem Meerblick, ein eigener Meditationsbereich, Ruheräume, Massage- und Beautykabinen sowie ein großzügiger Empfangsbereich runden das Wellness Angebot im Innenraum ab. Außen lockt ein Meerwasser-Außenpool von beachtlicher 25 Meter Länge und 10 Meter Breite. Das frühere Außenbecken wurde gedreht und mit dem Meerwasser-Innenpool durch einen Kanal verbunden, so dass man bequem von innen nach außen schwimmen kann. Sowohl der Sauna- als auch der Spa-Bereich zählen zu den größten und außergewöhnlichsten ihrer Art in Europa, das Ganze mit Meerblick auf einer Insel sei, so Karl-Hans Sigges, einmalig und designorientiert. "Und auch die Optik der Anlage gehört zum exklusivsten, was auf dem Markt ist."

Oberhalb des Wellness-Bereiches ist auf drei Etagen eine Erweiterung des Hotels errichtet worden. Die hier entstandenen luxuriös eingerichteten Design-Zimmer und -Suiten verfügen durchgängig über einen seeseitigen Ausblick sowie einen kleinen Balkon oder eine Terrasse. Gestaltung und Ausstattung der Wohnräume hat der für seine klaren Linien und zeitlose Formgebung bekannte Möbelhersteller Interlübke übernommen. Die Ausgestaltung der großzügig angelegten Baderäume kommt von Villeroy & Boch. Als ein besonderes Highlight kann der Gast im Strandhotel Georgshöhe auch eine Wellness-Suite mit eigener Sauna, Dampfdusche, Whirlpool und großer Terrasse buchen.

Strandhotel Georgshöhe • Kaiserstraße 24 • (0 49 32) 898 0 • www.georgshoehe.de 



Tags für diesen Artikel: , , , , , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA