ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Heiraten auf Norderney

Geschrieben von Ralf Taprogge • Dienstag, 1. April 2008 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Ort für die Hochzeit kehren immer mehr heiratswillige Paare ihrem heimischen Standesamt den Rücken. Mehr als 80% der auf Norderney getrauten Eheleute kommen mittlerweile vom Festland und das hat einen Grund. Bietet doch das Standesamt der Insel mit der so genannten Hochtiedsstuv ein idyllisch gelegenes Trauzimmer in Strandnähe, in dem man nicht nur heiraten und feiern sondern auf Wunsch auch gleich seine Hochzeitsnacht verbringen kann.



"Ganz oft ist es so, dass die Eltern hinterher beim Sektempfang erzählen, dass die Kinder hier schon
zusammen im Sand gespielt haben", beschreibt Standesbeamtin Bettina Mai den besonderen Bezug vieler Brautleute zur Insel. Das hohe Stammgastaufkommen auf Norderney schafft offensichtlich Verbindungen. Viele, die auf der Insel heiraten, kommen seit ihrer Kindheit oder haben sich vielleicht sogar auf Norderney kennengelernt und kommen immer wieder.

Nach der Trauung wird dann jede Rückkehr zu einer kleinen Hochzeitsreise. Der Ort des Geschehens, die etwa 120 Jahre alte Hochtiedsstuv, im Argonnerwäldchen zwischen Weststrand und Kurplatz gelegen, war ursprünglich einmal die Schießbude des Königs von Hannover, später das Quartier des Rüstmeisters und danach ein Planungsbüro. Heute wird das historische Häuschen ausschließlich für Eheschließungen genutzt. Zum Haus gehören eine Terrasse und ein kleiner Garten, die bei schönem Wetter für den Sektempfang oder eine kleine Feier genutzt werden können. Ein Strandkorb vor der
Tür und der nur zwei Fußminuten entfernte Weststrand bieten zudem reichlich Motive für Hochzeitsbilder.

Wer sich konkret für eine Heirat auf Norderney interessiert, kann alle Detailfragen direkt mit Bettina Mai klären. "Anruf genügt", erklärt die freundliche Standesbeamtin, um dann auch noch mit einer immer wieder auftauchenden Mär aufzuräumen: "Schiffskapitäne können in Deutschland übrigens weder zu Lande noch zu Wasser irgendwelche Trauungen durchführen. So etwas geht bestenfalls im Fernsehen."

Noch ein Tipp: Seite 2007 kann in der Saison auch in einem historischen Badekarren direkt am Strand geheiratet werden.

Standesamt Norderney • Am Kurplatz 3 • (0 49 32) 920 215 • www.stadt-norderney.de 



0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare
Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.