ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

bade:haus Highlights - Das Teebad

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 29. Juli 2013 • Kategorie: Freizeit & Wellness
 

 
Wenn Sie bei der Touristeninformation im Conversationshaus oder bei der offiziellen Zimmervermittlung anrufen, melden sich die Mitarbeiter mit dem Zusatz "Die Thalasso-Insel Norderney". Sie bringen damit auch sprachlich offen zum Ausdruck, was auf der Insel seit Menschengedenken das Leben bestimmt: die faszinierende Kraft des Meeres. Sehr vereinfacht ausgedrückt meint Thalasso die Nutzung maritimer Naturkräfte zur Steigerung des Wohlbefindens. Norderney positioniert sich mit einem vielschichtigen "meine Insel" Konzept selbstbewusst als DIE Thalasso Insel in Europa. Nirgendwo werden die heilsamen Möglichkeiten der Insel so konzentriert zusammengefasst wie im größtem öffentlich zugänglichen Thalassohaus Deutschlands: dem bade:haus norderney direkt am Kurplatz. Dies ist der dritte Teil einer Serie von Beiträgen, in denen wir die vielfältigen Highlights des Hauses präsentieren. Nachdem wir uns zuvor bereits mit dem großen Bewegungsbecken als dem Herzstück der so genannten Wasserebene sowie mit dem auf 34°C beheizten Außenbad beschäftigt haben, begeben wir uns diesmal in die Anwendungsräume und genießen ein Meerwasser-Erlebnis der besonderen Art: das Teebad.




Die Vorstellung, in Schwarztee zu baden, wirkt im ersten Moment etwas ungewöhnlich. Doch der Tee als Zusatz zu einem Meerwasser-Wannenbad stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und dient der Regeneration. Wenn Sie den geschmackvoll mit dunklem Naturstein gestalteten Anwendungsraum betreten, ist das Wasser bereits eingelassen und das Bad für Sie vorbereitet. Denn wie in der Tasse muss der Tee auch hier zunächst eine Weile durchziehen, um seine volle Wirkung zu entfalten. Nachdem Sie in der Wanne Platz genommen haben, gießt der Anwender zur Nachfettung der Haut ein wenig frische Teesahne ins Wasser - auch optisch ein toller Effekt. Wie ein "Wulkje" in einem typischen Ostfriesentee - und man selbst mittendrin. Fantastisch. Danach erklingt leise Lounge bzw. Entspannungsmusik. Der Anwender dimmt das Licht und verlässt der Raum. Etwa 20 Minuten genießen Sie jetzt das außergewöhnliche Badeerlebnis. Atmosphärischer kann Entspannung kaum sein.

bade:haus norderney • Am Kurplatz • (0 49 32) 891400 • www.badehaus-norderney.de 



Tags für diesen Artikel: , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA