ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Norderneyer Klassiksommer

Geschrieben von Ralf Taprogge • Samstag, 9. Januar 2010 • Kategorie: Feature
 

 
Tausende Norderneyer und Urlaubsgäste hält es nicht länger auf ihren Sitzen. Das 40-köpfige Orchester auf der Bühne vor dem Conversationshaus setzt an zum furiosen Finale. Jung und Alt, alle klatschen jetzt mit und bejubeln die klassischen Hits. Szenenwechsel. Blauer Himmel, ein lauer Abend - überraschende Töne am Januskopf. Menschen in Liegestühlen, kühle Getränke, Streicher und Bläser spielen Beethoven. Im Hintergrund versinkt die Sonne im Meer. Zwei Szenen, die zeigen: Was hier gerade abläuft, hat mit Kurmusik im hergebrachten Sinn nur noch relativ wenig zu tun. Sie erleben stattdessen zwei typische Beispiele für den Klassiksommer auf Norderney.


Norderneyer Klassiksommer

Es ist die alte Tradition der Kurkonzerte, die auf der Insel in frischer Form auflebt. Um die vorvorige Jahrhundertwende und in den Jahren zuvor hatten diese Veranstaltungen eine zentrale Bedeutung in der populären Kultur - Kurmusik als die Chart-Show des 19. Jahrhunderts. Damals wie heute verbringen hohe und höchste Repräsentanten aus Staat und Gesellschaft auf Norderney gern ihre Ferien, und ebenso gibt es auch heute wieder ein zeitgemäß klassisches Konzertprogramm, das dem Charakter der Insel als kontrastreiches Seebad mit Stil gerecht wird. "Norderney ist eines der wenigen Bäder in Deutschland, das noch ein Orchester in dieser Größenordnung vorhält", sagt Herbert Visser, Marketingleiter der Kurverwaltung. Seit 1979 gastiert Jahr für Jahr im Juli und August das Warschauer Symphonie Orchester auf der Insel. Dies ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass in den 1970er und 1980er Jahren noch ein eiserner Vorhang Europa teilte. Was hier gelang ist neben aller Musikalität auch ein Ausdruck deutsch-polnischer Freundschaft.

Gemeinsam mit den Musikern aus Polen stellt das Staatsbad Norderney seit Jahren ein Programm auf die Beine, das es in sich hat. Es gibt die großen Symphoniekonzerte, festliche Sonntagsmatineen und spontane Konzerte am Meer, natürlich die klassische Kurmusik, dazu Themenabende, Sonderveranstaltungen und spezielle Konzerte für Kinder. Internationale Solisten verstärken regelmäßig als Gäste das musikalische Team. Man spielt auf dem zentralen Kurplatz oder direkt am Wasser, im Conversationshaus und im Haus der Insel. 2009 wurde erstmals wieder das idyllische Ambiente des Kurgartens für einen Auftritt genutzt. In diesem Jahr ist auf jeden Fall auch ein Konzert im Kurtheater geplant sowie eine mehrtägige Open-Air Veranstaltung. Wo das sein wird? - Herbert Visser verrät es noch nicht: "Lassen Sie sich einfach mal überraschen." Ein Höhepunkt der Saison ist in jedem Jahr die so genannte Classic Night. Nicht nur aber in besonderem Maße bei diesem Konzert im Stil der legendären britischen "Last night of the proms" zelebrieren die Musiker des Warschauer Symphonie Orchesters, was Herbert Visser als "Cross-over" bezeichnet: Opern-Highlights von Nabucco bis Aida, Musical- und Filmmusik, Abba-Hits und Schunkelklassik, "Land of hope and glory". Bei welcher Veranstaltung auch immer: Klassik auf Norderney - das lohnt sich.

Abgerundet wird das konzertante Geschehen auf der Insel durch die Auftritte des Budapester Salonorchesters. Die etwa acht bis neun Musiker unter der Leitung des renommierten Konzertgeigers Professor Nandor Banyak spielen überwiegend klassische Kurmusik, laden aber auch immer wieder zu wechselnden Themenabenden ein. Das Salonorchester kommt seit 13 Jahren auf die Insel und wird auch in diesem Jahr mit Ausnahme der Sommermonate Juli und August ca. von April bis Ende Oktober auf Norderney spielen.

Die genauen Termine sowie weitere Details zu den Veranstaltungen können Sie der jüngst komplett neu gestalteten Veranstaltungsbroschüre der Kurverwaltung entnehmen, die Sie bei der Touristeninformation im Conversationshaus erhalten. Alternativ steht Ihnen ein aktueller Veranstaltungskalender im Internet unter www.norderney.de zur Verfügung. Dort finden Sie auch einen Online-Kartenverkauf für eine bequeme Planung und Reservierung. Oder Sie rufen einfach bei der Touristeninformation an und können dabei alle weiteren offenen Fragen zum Norderneyer Veranstaltungsprogramm klären.

Touristeninformation • Am Kurplatz 3 • 26548 Norderney • (0 49 32) 891 0 



Tags für diesen Artikel: , , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA